Wie viele bist Du?
03.01.2020

#14 – Familie und ich

Du bist Du, klar. Aber wer bist Du noch? Ich meine genetisch, von Grund auf her. Wer steckt alles in Dir? Also kennst Du Deine Verwandtschaft im Stammbaum hinter Dir? 

Denn egal wie weit weg sie scheinen, egal wie tot sie sein mögen – ein kleiner Teil von ihnen bleibt für immer bestehen, nämlich in Dir. Und all Deine Eigenschaften, Verhaltens- und Denkmuster sind zu einem gewissen Prozentsatz eine Mischung aus all Deinen Ahnen.

Krasser Gedanke, oder? 🙌 

Heißt natürlich nicht, dass Du nur alle Rosinen rausgepickt bekommst, sondern dass Du eben sowohl brauchbare und unbrauchbare „Sachen“ mitbekommen hast.

Und das schenkt Dir große Möglichkeiten und Chancen, neben auch Herausforderungen und Umwegen.

Es macht also wirklich Sinn, sich mehr mit dem Thema Ahnenforschung zu beschäftigen. Denn sie beeinflussen Dich stärker, als Du denkst!

Passend dazu ist Achtsamkeit sehr hilfreich, denn vieles kann man schon entdecken, wenn man einfach mal auf sich selber acht gibt. Und wer weiß, was für tolle Menschen Du in Dir entdeckst!

 

Also los geht’s und nutze Deine ersten Tage des Jahres 2020 so gut es geht!

 

Lege los mit der Mission.Myself Community und dem Newsletter, der Dich jede Woche motiviert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.