Logo - Autohaus Oppel

Deine Ausbildung

KFZ Mechatroniker*in für Nutzfahrzeuge

Als Mechatroniker*in für Nutzfahrzeuge bist Du der Experte, wenn es ums Reparieren von großen Fahrzeugen wie beispielsweise LKWs geht. Du kennst Dich mit der Mechanik und Technik aus, weißt aber auch wie man mit der Elektronik und Software umgeht. Hier kannst Du Deine Leidenschaft für große Motoren zum Beruf machen!

Überblick & Facts

Hier bringst Du 500 PS wieder auf die Straße!

Bereiche:

Themengebiete:

Dauer der Ausbildung:

Gehalt (Brutto):

 


Voraussetzung:

 

Fahrzeugindustrie

Mechanik, Elektronik

3, 5 Jahre

ca. n.N. € im 1. Lehrjahr
ca. n.N. € im 2. Lehrjahr
ca. n.N. € im 3. Lehrjahr

Mittlere Reife/ Hauptschulabschluss

Autohaus Oppel GmbH

Unsere Firmengeschichte begann 1928 mit unseren Gründern Walburga und Johann Oppel, zwei

Pferden und einem Fuhrwagen. Heute sind wir zwar noch immer ein Familienunternehmen, aber

gleichzeitig an sechs Standorten in Bayern und Sachsen mit über 350 stolzen Kollegen und

Kolleginnen automobiler Full-Service-Anbieter.

Deine aufgaben

Was machst Du bei uns?

Profi sein ist cool! Deshalb lernst Du hier Spannendes über die elektrische und mechanische Technik von Nutzfahrzeugen (LKWs, Laster, Transporter), weißt wie sie aufgebaut sind und wie man sie reparieren kann.

Schäden mit Ursache erkennen

Als KFZ Mechatroniker hast Du bei großen Fahrzeugen wie LKWs oft die Aufgabe, nach Schäden und deren Ursache zu schauen, wenn sie bei Dir in der Werkstatt landen. Das kann z.B. etwas im Motor sein, eine kaputte Laderampe, ein defekter Scheinwerfer oder vieles mehr.

Reparieren und umbauen

Nun kennst Du die Schwachstelle und reparierst sie ordnungsgemäß. Vielleicht müssen Teile aus- und wieder eingebaut werden, Flüssigkeiten getauscht oder Kabel neu verbunden werden. Hier arbeitest Du viel mit Werkzeugen und packst auch mal härter an.

Qualitätskontrolle und Sicherheit

Damit der Fahrer des Fahrzeuges nicht in wenigen Wochen wieder bei Dir auf der matte steht, kontrollierst Du die Qualität der Arbeit und stellts sicher, dass auch in Sachen Sicherheit alles tiptop ist. Genauer hinsehen und kleine Details erkennen ist hier wichtig.

Inhalt & Aufbau

Was lernst Du hier?

Als KFZ Mechatroniker für Nutzfahrzeuge lernst du alles rund um die Technik von Fahrzeugen und kannst es im Betrieb direkt anwenden. Natürlich spielt dabei auch die Zukunft eine Rolle und du arbeitest mit modernen Antriebskonzepte von zum Beispiel elektronisch betriebenen LKWs.

kfz-mechatroniker-ausbildung-herbrand-tf

Deine Eigenschaften

Das solltest Du mitbringen:

1

Technisches Interesse

Um zu verstehen wie all diese großen Fahrzeuge funktionieren, ist es sinnvoll, dass du ein wenig Interesse für Mathe, Physik und Technik mitbringst. Die anderen Sachen lernst du alles in der Berufsschule und im Berufsalltag bei uns.

2

Lust mitanzupacken

Hier ist es wichtig auch mal anpacken und kräftig arbeiten zu können, natürlich immer im Team. Deshalb solltest nicht total zimperlich sein, wenn es darum geht mal schwerere Teile zu tragen, unter Fahrzeuge zu krabbeln und sich die Hände schmutzig zu machen.

3

Logisches Denken

Ob nun der LKW wieder auf der Straße fahren kann hängt manchmal von Kleinigkeiten z.B. im Getriebe oder in der Software ab. Hier ist es von Vorteil, dass man sich das im Kopf vorstellen und dann geschickt beheben kann.

Das erwartet Dich:

Start der Ausbildung

Die meisten Ausbildungen starten am 1. August oder 1. September des Jahre, so ist es auch hier. Ein Praktikum zum Reinschnuppern kannst du allerdings jederzeit gerne machen.

Berufsschule + Betrieb

Da dies eine duale Ausbildung ist, wirst du ein paar Tage pro Woche Berufsschule haben und die restliche Zeit im Betrieb verbringen. Du kannst also Theorie und Praxis direkt easy verbinden.

Zwischenprüfung

In der Berufsschule erfolgt während deiner Ausbildung eine Zwischenprüfung, meistens noch vor dem dritten Ausbildungsjahr. So kannst du sehen wo du stehst und was du noch verbessern kannst.

Abschlussprüfung

Natürlich gibt es zum Ende nach den 3 Jahren eine Abschluss-/Gesellenprüfung, danach kannst du dich ganz offiziell Mechatroniker*in für Kraftfahrzeugtechnik nennen und stolz drauf sein.

karriere

Was kannst Du damit in der Zukunft machen?

Nach der Arbeit als Geselle/ -in kannst du Meister/-in werden (Bachelor Professional)
Du kannst bei uns die Karriere-Leiter weiter aufsteigen
Oder in andere ähnliche Branchen wechseln, da du vielseitig ausgebildet bist
Einen eigenen Betrieb kannst du führen und andere Azubis ausbilden
Studieren kannst du dann sogar ohne Abitur

Familiäre Atmosphäre und ein Team aus Freunden

Abwechslung durch immer neue Projekte

Arbeit mit Menschen und Maschinen gleichzeitig

Du kennst den neuesten Stuff der KFZ-Technik

Du fragst, wir antworten

Häufig gestellte Fragen mit den passenden Antworten rund um diese Ausbildung:

Diese Ausbildung ist bei uns an verschiedenen Standorten möglich: Ansbach-Elpersdorf, Aue, Feuchtwangen, Heilsbronn und Plauen.

Während der Ausbildung bekommst zwischen 800 Euro – 1090 Euro,  im 1. Lehrjahr ca. 890 EUR, im 2. Lehrjahr ca. 949 EUR und im 3. – 4. Lehrjahr ca. 1.040 EUR. Als Berufseinsteiger nach der Ausbildung verdienst du im Durchschnitt ein Gehalt von 2.250 bis 2.800 Euro brutto pro Monat.

Gerne kannst du dich bei uns mit einem guten Hauptschul- oder Realschubabschluss oder auch mit Abitur bewerben.

Die Ausbildung beginnt wie die meisten Ausbildungen im Herbst zwischen August und September 2022.

Ready um die 500 PS kennenzulernen?

Dann lass uns gemeinsam starten und tritt jetzt ganz easy mit uns in Kontakt!