Covid-19 und du plötzlich wertlos?
20.03.2020

#25 – Selbstwertgefühl

„Ich fühle mich wertvoll, wenn ich gute Ergebnisse bringe.“

Kennst du diesen Gedanken? Irgendwie ganz schön verbreitet, vor allem in Ländern wie Deutschland wo der Erfolg im Außen ja häufig ziemlich groß geschrieben wird. ☝

Aber wie ist das dann jetzt mit Covid 19, wenn wir alle zuhause bleiben sollen und nicht mehr arbeiten dürfen?

Keine Schule, Uni, Arbeitsplatz – wo soll man denn jetzt sein Selbstwertgefühl herzaubern?

Bekommen wir jetzt alle Depressionen und verlieren unseren Stolz? Fühlen wir uns jetzt nicht mehr wertvoll, weil wir uns nicht mehr über die Ergebnisse in der Arbeit/ Uni etc. definieren können?

Nein, so ein Müll! Denn das Gefühl für den eigen Selbstwert sollte ja unabhängig von guten oder auch schlechten Ergebnissen sein, oder?

Klar, das ist leichter gesagt, als umgesetzt. Vor allem weil dann häufig die Frage in einem aufkommt, wieso man denn „wertvoll“ sei, obwohl man ja gar nichts leistet und nur „dumm rumhängt“.👀

Dabei bist du doch schon etwas Wert, einfach nur weil es dich auf dieser Welt gibt. Du leistest jeden Tag so viele Dinge, die du wahrscheinlich komplett übersiehst. Egal ob sie von außen groß aussehen, oder nicht.

Außerdem ist es vielleicht mal an der Zeit deinen Fokus mehr auf „innere Erfolge, Anerkennung und Bestätigung“ zu legen, meinst du nicht? 

Endlich mal genug Zeit um sich um sich selbst zu kümmern, keine Ausreden und Ablenkungen mehr zu haben. Nur du. Und sonst nichts.


Mach also dein Selbstwertgefühl genau wie dein Selbstbewusstsein nicht von der Bestätigung oder der Anerkennung im Außen abhängig. Das wird dich langfristig überhaupt nicht weiterbringen, sondern eher in ein Loch fallen lassen.😏


Bleibt gesund!

Und wenn du ja eh schon so viel Zeit jetzt hast, schau doch mal beim Growth Letter und der Community vorbei!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.